November 1982

 

Gründung des Altpapierbetriebes in der Lagerstraße 2



Juni 1983

 

Datenschutzgerechte Aktenvernichtung nach BDSG



Januar 1993

 

Inbetriebnahme der DSD Sortieranlage und des Kunststoffmahlbetriebes in der Ditthornstraße 24



Januar 1995

 

Beginn der Elektronikschrottzerlegung in der Ditthornstraße 24a



Januar 1998

 

Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb



August 2001

 

Erweiterung des Lagerplatzes für Altpapier in der Lagerstraße 2
Inbetriebnahme der vollautomatischen Sortieranlage für kommunales Altpapier

 

Juni 2005

 

Erweiterung und Inbetriebnahme der modernen Elektronikschrottzerlegeanlage in der Ditthornstraße 24

 

Juli 2007

 

"Verwendung vor Verwertung“: Soziales Projekt mit dem Werkhof Regensburg zur Förderung von Langzeitarbeitslosen



September 2008

 

Eröffnung des neuen Produktionsbetriebes für Altpapier und Kunststoff an der Budapester Straße 15



Mai 2009

 

Herr Maximilian Scheidacker wird zum Prokuristen bestellt. Herr Scheidacker ist seit 2004 bei der Zellner Recycling GmbH tätig und leitet die Kunststoff- und Elektronikschrottabteilung. Darüber hinaus unterstützt er die Geschäftsleitung im kaufmännischen Bereich.



Juni 2009

 

Herr Stephan Lahr tritt zum 01. Juni 2009 als Geschäftsführer in die Zellner Recycling GmbH ein. Herr Lahr ist Umweltingenieur und bringt langjährige Erfahrung aus der Entsorgungs- und Recyclingbranche mit.



Juli 2012

 

30jähriges Firmenjubiläum und Einweihung des neuen Bürogebäudes in der Budapester Straße 15 in Regensburg

 

April 2015

 

Der Standort Ditthornstraße wird geschlossen und die E-Schrott Abteilung an den Hauptstandort in der Budapester Str. 15 verlegt.

 

Oktober 2015

 

Herr Maximilian Scheidacker wird zum Geschäftsführer bestellt.